Sendung

Eine Sendung ist ein Begriff aus dem physischen Prozess der Postlogistik und bezeichnet einen Umschlag inklusive dessen physischem Inhalt. In einer Sendung können weitere Umschläge/Sendungen enthalten sein. Eine Sendung wird mit Hilfe eines Postunternehmens an einen Empfänger übergeben wird.

Eine Sendung kann 1 bis n Dokumente enthalten. Eine Sendung kann auch einem Dokument entsprechen. Nämlich genau in dem Fall, in dem in einer Sendung genau ein Dokument enthalten ist (z.B. eine Rechnung). Es wäre dennoch falsch die Begriffe gleichbedeutend zu verwenden, denn die physische Sendung ist so lange kein Dokument, so lange keine fachliche Erschließung des Sendungsinhalts erfolgt ist. Wann diese Inhaltserschließung erfolgt (z.B. direkt im Posteingang oder nach dem Scannen) und auf welchem Weg (manuell oder automatisch) ist für die Begriffsabgrenzung unerheblich.

In Fällen von “Sammelpost”, in der viele kleine Briefumschläge in einem großen Umschlag (oder in einem Paket) zusammengefasst sind, definieren wir die einzelne Sendung in dem großen Umschlag als Sendung. Der große Umschlag ist die Sammelsendung.

Zugehöriger Blogbeitrag:

Sendung, Vorgang, Dokument, Blatt, Seite – Wovon sprechen Sie?

Leserwertung

Ähnliche Begriffe:

Sammelpost, Sammelsendung
« zur Glossarübersicht
Autor: Stefan Willuda

Stefan Willuda war bis November 2014 Berater der MailConsult GmbH aus Berlin. Davor war er Leiter der Abteilung Document Services bei der Festo AG. Seine Schwerpunktthemen waren Projektmanagement, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Strategien für Inhouse-Dienstleistungen, In- und Outsourcing-Strategien, sowie Arbeitsorganisation im Input- und Output-Management. Motto: Wenn es gelingt, die beteiligten Menschen für eine gemeinsame Vision zu begeistern, werden selbst herausfordernde Umsetzungsprojekte ein Erfolg. (Stefan Willuda auf Xing)

Schreibe einen Kommentar